Solarenergie fŘr Afrika

Konferenz in DŘsseldorf vom 4.-6. September 2003

Die Referenten der Konferenz

Seite 3 von 4 

Emmanuel Bisimwa Mulashe

P├Ądagoge und Agrarexperte, ist Pr├Ąsident von Dialog International Bukavu (Ostkongo). Sein Spezialgebiet ist die Organisation von "rotierenden Krediten" f├╝r Frauengruppen.

Siegfried Popp

Berufsschule Freilassing, hat ein Mietsystem zur Verbreitung der Lampe Solar-2000 entwickelt.

Matthias Rommel

vom Fraunhofer-Institut Freiburg arbeitet an Projekten der Meerwasserentsalzung mit Sonnenenergie.

Wolfgang Scheffler

Solare Br├╝cke, Aislingen, Erfinder des "Scheffler-Spiegels", der auch bei Gro├čeins├Ątzen geeignet ist zum solaren Kochen, K├╝hlen, Meerwasserentsalzen, Dampferzeugen... Gro├čk├╝chen mit "Scheffler-Spiegeln" versorgen unter anderem in Kenia Tausende von Sch├╝lern und Studenten.

Gregor Schulz

koordiniert bei der Bundesanstalt f├╝r Arbeit Programme zur beruflichen Integration von jungen Leuten aus Entwicklungs- und Schwellenl├Ąndern in ihrem jeweiligen Heimatland.

Prof. Klemens Schwarzer

Leiter des Solar-Instituts J├╝lich, hat die "Schwarzer-K├╝che" entwickelt, die einen W├Ąrmespeicher enthalten kann, der auch bei Regen oder nachts gen├╝gend Hitze zum Kochen frei setzt.

Dr. Dieter Seifert

EG Solar, entwickelte den Parabolspiegelkocher SK 14 (Solarkocher mit 1,4 qm Spiegelfl├Ąche), der mittlerweile unter dem Namen K 14 industriell hergestellt wird.

Dr. Jeannette Spenlen

ist Mitarbeiterin des Deutschen Komitees UNIFEM, der UNO-Frauenorganisation.

Christoph Sutter

promovierte am Schweizer Bundesinstitut f├╝r Technologie der ETH in Z├╝rich, Abt. Klima und Energie. Er geh├Ârt zu den Erbauern des solaren Caf├ęs und ist Mitglied der schweizer ULOG-Gruppe

Dr. Hermann Uchtmann

Uni Marburg, geh├Ârt zu den Unterst├╝tzern einer Behinderten-Sport-Gruppe, welche Solarprojekte f├╝r Behinderteneinrichtungen u.a. in Tunesien unterst├╝tzt. Dr. Uchtmann ist Spezialist f├╝r Solarprojekte der Meerwasserentsalzung.

«     1 2 3 4  ›  »